24.03.2016

Paused

Amorticure befinden sich zur Zeit in einer Pause auf unbestimmte Zeit!

Wir danken allen Fans und Freunden der Band für die schöne Zeit!

We'll meet again!

Music






 
 
 






one cut - Single (2013)
(c) Amorticure 2013 - room4records
Music: Johannes Wenisch, Lyrics: Matthias Müller
Background-Vocals: The Edge of Reason (T.E.O.R.)
Samples at last.fm
Buy at Amazon.comiTunes

Trend Charts
Platz 1in denRed Star Gothic Top 20
Febr-April 2013
Platz 1alsRadio Mean Variation Chartbreaker
Woche 10/2013
Platz 4in denRadio Mean Variation Hörercharts
Woche 08 und 09/2013
(insgesamt 4 Wochen Top10)
Platz 9in denGlobal Gothic Charts - GGC
März 2013
Platz 16in denGlobal Gothic Charts - GGC
April 2013


Myrevelations 2013:
"Die neue Single von AMORTICURE scheint gut bei den Hörern der Szene einzuschlagen, wie man unschwer an der Platzierung der Amazon-Charts erkennen kann, und das bereits am Release-Date. Zurecht: "One Cut" rockt nicht nur bis zum letzten Ton, sondern ist dazu auch noch düster und melancholisch. Abwechslungsreiche Gitarrenarbeit und schöne Melodieläufe hauchen dem Song Leben ein und animieren dadurch zum Tanzen. Ansprechend auch die Stimme von Matthias Müller: Gerade mit den tieferen Lagen seiner Stimme transportiert er die Dramatik des Songs, die zusätzlich durch den Tempowechsel unterstrichen wird."
Zillo Magazin 2013:
"Prägend sind eine tiefe, sonore Stimme, sowie filigrane Gitarrenarbeit und treibende Drums."
Orkus Magazin 2013:
"eine Single, welche die Melodien ordentlich druckvoll durch unsere Gehörgänge treibt. Man merkt: Die Dark Rocker fühlen sich im Gothic spürbar wohl!"
Splitterkultur 2013:
"“One Cut” ist ein wirklich schöner Titel geworden, erinnert mich persönlich ein wenig an “The 69 Eyes”, was vor allem an der sehr passenden Stimme des Sänger liegt. Dazu schön rockig und mit einer eingängigen Melodie wundert man sich nach gut 3:30 Minuten, das der Song schon wieder zu Ende ist."

__________________________________________


 
 
 
 
 
 
 



a bleeding soul in a dying world (2010)
(c) Amorticure 2010 - Danse Macabre Label
Music: Johannes Wenisch, Lyrics: Matthias Müller
Samples at last.fm
Buy at Amazon.comiTunes

Trend Charts
Platz 4in denAll Rock & Metal Charts
Febr-April 2013

madGoth 2010:
"A Bleeding Soul In A Dying World ist richtig ordentlicher, pathetischer Gothic Rock, satter Sound und super Stimme mit einigen Psychobilly-Untertönen. Amorticure reihen sich ein unter Bands mit Gardemaß wie Lacrimas Profundere und den 69 Eyes."
Evilrockshard 2011:
"Amorticure haben ihren eigenen Stil entwickelt, der sich nach dieser langen Pause definitiv sehen lassen kann!
... Wer sich für den richtig ruhigen Part interessiert, sollte sich den Abschlusstrack 'Silence' anhören. Etwas Schöneres habe ich kaum jemals gehört.
Ein wirklich ausgesprochen gelungenes Album! Hört euch die Herren an, ich verspreche euch, ihr werdet alles andere als enttäuscht sein! Daumen hoch!"

Medienkonverter 2010:
„Mit „A Bleeding Soul..." haben Amorticure ein abwechslungsreiches, schönes Album abgeliefert, dass auch einen wunderbaren Soundtrack für den kommenden Herbst abgeben wird. ... Eine Dark-Rock-Perle wartet auf Entdeckung."
Necroweb 2010:
„Außerdem machen Amorticure ihre Sache wirklich gut, sodass ... jeder, der auf gut gemachte düstere Rockmusik steht, bedenkenlos zugreifen kann."
""You Hurt Me" und, als flotterer Gegensatz dazu "Tonight", zeigen dann eine weitere beachtenswerte Facette der Band - die Jungs können ihre Songs wirklich auf den Punkt bringen.
Dies wird auch an der insgesamt recht kurzen Spielzeit von knapp über 35 Minuten deutlich. In 01:27 bzw. 02:38 Minuten alles auszusagen, was man aussagen möchte und dabei noch ein Lied zu schaffen, das im Ohr bleibt, ist wirklich eine Leistung, die nicht jede Band schafft."
Reflections of Darkness 2010:
"... such manner of singing perfectly combines with this unobtrusive, quiet music ... and the quitars create an ineffable atmosphere."
Zillo Magazin 5/2010:
"Ein vielversprechender Einstand, der aufhorchen lässt und neugierig auf den Live-Sound und die weitere Entwicklung der Band macht."
Orkus Magazin 5/2010:
"69 ways dürfte in jedem Schwarztempel für tanzende Girls und kopfwippende Kerls sorgen. Let´s rock death."
__________________________________________











 


Die Reise (2005)
(c) Amorticure 2005 - no label
Music: Johannes Wenisch, Lyrics: Matthias Müller
free complete download atlast.fm
 


Ciao.de 2006:
"eine düster-melancholisch-aggressive Atmosphäre... Super Soundqualität, starke Songs, gute Musiker, Ohrwurmqualitäten" 
Rising Darkness Magazine 2005:
"eine nette CD die man auf jeden Fall mal anchecken sollte"